Ausstattungspartner
Partner

Tolle Leistung unserer beiden U 12 Teams

Da die Meisterschaft nicht wie gewünscht gestartet werden konnte (2 verletzte Spielerinnen gleich bei den ersten beiden Spielrunden), können wir heuer nur in der letzten Gruppe unsere Erfahrungen sammeln. Wir spielen in den letzten beiden Runden um die Plätze 11 – 15. Und da wäre es nun toll, wenn wir uns die Plätze 11 und 12 krallen könnten.

Beide U12 Teams starteten also am Mittag, 10.03.2017 nach Oberneukirchen, wo sie gegen die eigenen Trainingspartnerinnen zu spielen hatten, sowie 2 fremde Mannschaften.

Das Match LVV1 vs LVV2 war sehr wohl ein Nerven Schlacht.  An Hand der Trainings machten wir uns Trainer schon vorab ein Bild, wie das Spiel ausgehen könnte. Dies wiederlegten aber die Mädels vollkommen. Es wurde auf beiden Seiten gekämpft, gelacht, es gab Tränen im positiven sowie auch negative. Die Nervenstärkeren gewannen dann den Kampf. (21:25; 25:19, 15:13)

Beim zweiten Spiel LVV1 vs Pichling schaute es im ersten Satz nicht sehr rosig aus. Die Spielerinnen hatten anfangs Probleme den Ball bei den Gegnerinnen auf den Boden zu bekommen und so war rasch ein Rückstand von 6 Punkten vorhanden. Mit voller Unterstützung von den restlichen Mädels die nicht am Feld standen, konnte der Rückstand aufgeholt werden. Zittrig und in kleinen Schritten wurde immer wieder ein Gleichstand herbeigezaubert, doch so wirklich ein Abheben der Punkte gelang erst ab 20 Punkten. Noch ein kurzes Nervenspiel bei 24:22 aber dann gelang der klare Satzsieg. Voll motiviert mit den anderen 3 Mädels am Feld wurde der 2. Satz (nachdem man wieder 4 Punkte zurücklag) mit einer super-tollen, aktiven Leistung sicher ins Ziel gebracht,  25:16

LVV2 vs St. Georgen: horcht sich ein wenig böse an, aber bei diesem Spiel durften wir mal die Kanonen sein und nicht wir das Kanonenfutter. Mit tollem Service und tollem Zusammenspiel spielten die 5 Mädels ein super tolles Volleyball. (25: …. ; 25:    ) [Ergebnis folgt, da noch nicht im System]

Für alle 11 Mädels war dies ein toller Tag, denn es tut gut zu gewinnen. Und es tut uns Trainern auch gut zu sehen, wie sie sich freuen können. Schön dies mit erleben zu dürfen.

Volleyball spielen?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Geburtsdatum

Wählen Sie einen Bereich:

Ihre Nachricht