Ausstattungspartner
Partner

ASKÖ Linz-Steg 2 als Endstation im Harald Rößler Cup

Heute, Samstag 11.11.2017, ging es für unsere Damen im Harald Rößler Cup um den Aufstieg in die nächste Runde.
Als Gegnerinnen wurden uns ASKÖ Linz-Steg und ASKÖ Pichling, welche  heuer zum ersten Mal in einem Bewerb der allgemeinen Klasse, seit langer Zeit wieder einmal nur mit Damen am Feld standen.

Nachdem unsere “Damen” (im Cup kamen zur Unterstützung 2 Mädels unserer U15 mit dazu) suverän den ersten Satz für sich entschieden hatten (25:13) lies man es danach viel zu ruhig angehen was den Pichlinger Damen die Chance gab besser ins Spiel zu finden. Was sich dann entwickelte war ein sehr verkrampftes Spiel mit vielen leichten Fehlern auf beiden Seiten.

Das bessere Ende hatten an diesem Tag unsere Damen mit 3:2

Danach durften sich unsere Damen mit den bereits bekannten Gegnerinnen von Linz-Steg messen.
Erwartungsgemäß gaben die Steg Mädels den Takt an und dominierten das Spiel beinahe nach Belieben.
Zu allem kam auch noch dazu, dass sich eine unserer Besten am Sprunggelenk verletzte und ersetzt werden musste.

Für unsere Damen heißt es nun volle Konzentration auf das nächste Meisterschaftsspiel am 25.11.2017!
Bis dahin wird hoffentlich auch die Liste der Verletzten und Kranken kleiner.

Ergebnisse:
1. Linzer Volleyballverein vs. ASKÖ Pichling | 3:2 (25:13, 15:25, 25:22, 26:28, 15:13)
1. Linzer Volleyballverein vs. ASKÖ Linz-Steg 2 | 0:3 (18:25, 17:25, 14:25)

#LVVremain1LL