Ausstattungspartner

BindJoac

LVV / ASVÖ Vorbereitungsturnier 2020

Wie jedes Jahr veranstaltet der 1. Linzer Volleyballvein ein Volleyball Vorbereitungsturnier für Mixed Mannschaften.Hier die wichtigsten Infos dazu:

Datum: 26.09.2020 – Damen & Herren / 27.09.2020 – Mixed
Spielbeginn: 9:00 Uhr
Ort: AHS Solar City Linz, Heliosallee 140-142, 4030 Linz
Startgeld: 40 Euro / Team

Für die Verpflegung mit Speis und Trank sorgt wieder unser umfangreiches Buffet !

Anmeldung & Fragen bitte an:
Joachim Binder
j.binder@1lvv.at
0699 155 71 470

Vorübergehende Einstellung des Trainingsbetriebs & Meisterschaft beendet

Aus gegebenem Anlass stellt der Verein bis auf Weiteres alle Trainings ein !

Der OÖVV hat mit heutigem Datum, 13.03.2020 die Beendigung der Meisterschaft in allen Ligen, auf Grund der außergewöhnlichen Situation, bekannt gegeben. Auch der ÖVV hat mit sofortiger Wirkung die Saison in der Bundesliga beendet.

OÖVV Beitrag auf deren Homepage zur Beendigung der Saison

Der Verein wird die Situation laufend beurteilen und euch über die weiteren Entscheidungen informieren.

U18 wieder im Final Four

Am heutigen Sonntag, 01.03.2020 schaffte das Team 1 des 1. Linzer Volleyballvereins über die Zwischenrunde die Qualifikation zum diesjährigen Final Four der U18. Mit zwei 3:0 Siegen über Wels und ASKÖ Linz-Steg 2 konnten die jungen Damen das Ticket für das Final Four somit auch in dieser Saison lösen.

Dies ist für den Verein nun nach dem U20 Final Four das zweite Nachwuchs-Landesfinale, das erreicht werden konnte. Neben dem 1. Linzer Volleyballverein stehen auch ASKÖ Pregarten, ASKÖ Linz-Steg und Prinz Brunnenbauvolleys Perg im U18 Final Four der Saison 2019/20.

Wir gratulieren den Mädels ganz herzlich zu diesem Erfolg !

Saison 2019/20 Zwischenbericht

Leider sind wir in dieser Saison etwas nachlässig mit den Berichten der einzelnen Mannschaften, dafür möchten wir uns entschuldigen, aber es fehlt ein Wenig an der Zeit.

Daher hier einmal ein kleiner Zwischenbericht:

U20 weiblich:

2019/20 – U20 weiblich 3.Platz
2019/20 – U20 weiblich beim Final Four

Die U20 weiblich hat die Saison 2019/20 bereits abgeschlossen und konnte sich heuer im Final Four den 3. Platz sichern. Durch den Verzicht von ASKÖ Linz-Steg zur ÖMS Qualifikation zu fahren, konnten unsere jungen Damen diesen Platz einnehmen und diese Erfahrung machen. Leider war der Gegner (Inzing) bei der Qualifikation für die U20 Bundesmeisterschaften doch zu stark und wir konnten uns nicht für die ÖMS qualifizieren.

U18 weiblich Team 1 & Team 2:

Bei der U18 weiblich sind in dieser Saison zwei Teams in der Meisterschaft am Start. Das Team LVV 1 spielt in der Guppe A, wo in dieser Saison die Gegner mit ASKÖ Linz-Steg, SG Prinz Brunnenbau Volleys und ASKÖ Pregarten sehr stark sind und daher bis jetzt leider noch keine Spiel gewonnen werden konnte. Diese Woche (24. & 25. Februar) finden noch die letzten beiden Spiele, die auf Grund der Teilnahme an den U20 ÖMS Qualifikationen nachgetragen werden müssen, statt. Anschließend geht es in die Zwischenrunden, wo noch immer eine Qualifikation für die Final Fours möglich ist.

Das zweite Team, LVV 2 spielt am kommenden Wochenende, genauer am Sonntag, 1.3.2020 in der Zwischenrunde F weiter und dann wird man sehen, in welcher Play Off man sich einfindet und um welche Plätze in dieser Saison die jungen Damen dann spielen werden

U18 weiblich LVV 2 bei der Meisterschaft in Ried im Innkreis

U16 weiblich:

Auch bei der U16 sind die Mädels gut unterwegs und konnten sich in der Vorrunde in der Gruppe B den dritten Platz sichern. In der Zwischenrunde am 7.3.2020 geht mit den Spielen gegen den ASKÖ Pregarten und die SG Prinz Brunnenbau Volleys um den Einzug in die Final Fours. Was schon fix ist, dass die Mädels in dieser Saison auf alle Fälle um die Plätze zwischen 1 und 8 spielen werden.

Saison 2019/20 – U16 Team

U14 weiblich:

Die jungen Mädels der diesjährigen U14 haben in der Vorrunde C zwei von drei Spielen gewonnen und konnten sich in dieser Gruppe somit den zweiten Platz sichern. Weiter ging es in der Zwischenrunde F, in der die LVV Mädels die Hausruckvolleys schlagen konnten, aber gegen Ried in der Riedmark leider den kürzeren zogen. Über das Viertel- und Halbfinale ging es weiter und nun stehen die Mädels am 8.3.2020 in der Play Off um die Plätze 5 – 8.

U14 Mädchen Saison 2019/20

U13 weiblich:

Bei den kleinsten in der Meisterschaft, den U13 Mädchen, konnten auch diese Saison wieder zwei Teams gestellt werden. Diese Altersgruppe ist erst Mitte/Ende Jänner in die Meisterschaft gestartet und hat jetzt auch schon die ersten Spiele hinter sich. Beide Teams hatten viel Freude an deren Spiele und konnten auch das eine oder andere Spiel gewinnen. In den Vorrunden platzierte sich das LVV Team 2 in der Mitte von 5 Teams am dritten Platz, unsere jungen Mädchen, die schon etwas mehr Erfahrung aus der letzten Saison mitbringen und teilweise auch schon in der U14 spielen, haben in der Vorrunde alle 4 Spiele gewonnen und haben somit die Vorrunde als Tabellenführer abgeschlossen. Weiter geht es nun am 28.2. und 20.3. für alle Teams in den nächsten Spielrunden, wo sich dann entscheidet, um welche Plätze jede Mannschaft dann im Finalturnier am 18.4. spielen wird. Im Mittelpunkt steht natürlich in dieser Altersklasse der Spaß und die Freude am Spielen.

U13 Spielerinnen Saison 2019/20

Trainingslager 2019

28.08. – 01.09.2019 im Markushof Wagrain

Sonntag, 01.09.2019
Das Trainingslager ist nun nach 4 Nächten in Wagrain auch schon wieder vorüber. Wir hatten insgesamt 4 morgendliche Laufeinheiten zu je 20-30 Minuten im bergigen Wagrain, ca. 22 Stunden Hallentraining in den 5 Tagen und tausende von Ballkontakten. Somit eine gute Vorbereitung für die kommende Saison, die ja in Kürze mit den Trainings beginnen wird.
Als Trainer darf ich danke an die Mädels sagen, die brav waren und keine Probleme machten.
Jetzt haben alle noch eine Woche Ferien, wo jede Spielerin ihren Muskelkater ausheilen kann um dann wieder fit und fröhlich ins Training zu starten.

Freitag, 30.08.2019:
Wir haben nun die Mitte des Trainingslagers schon erreicht und fast alle haben einen leichten Muskelkater, der bei manchen schon zum erwachsenen “Muskeltiger” ausgeartet ist. Aus diesem Grund gibt es an diese Tag einen freien Nachmittag, mit einem 2 stündigen Besuch in der Wagrainer Wasserwelt, wo es Rutschen gibt und auch andere vergnügliche Wasserspiele. Das Wetter hält zum Glück und somit sind auch die Freibecken benutzbar.

Im Vormittagstraining wurden noch ein paar Sprünge in einem Sprungzirkel absolviert und das Augenmerk auf den Angriff gelegt, damit die Entspannung dann in der Wasserwelt richtig gut tut. Interkulturelle Kontakte wurden dann am Nachmittag mit deutschen Schülern geknüpft, die auch in unserem Hotel untergebracht sind. Im Abendtraining dann wieder eine Spieleinheit mit viel Spaß für alle und ein letztes Auspowern, bevor es dann ins Bett geht. ……

Donnerstag, 29.08.2019:
Heute ist der erste komplette Tag des Trainingslagers vorüber und die Mädels haben bereits 10,5 Stunden Training in der Halle, sowie einen Morgenlauf von 30 Minuten hinter sich. Beim morgendlichen Lauf, der natürlich unter viel Protest gestartet wurde ;-), mussten die Spielerinnen leider feststellen, dass es in Wagrain nicht so flach wie in den letzten Jahren in Altenmarkt ist. Die weitere Erkenntnis war, dass man alles, was man bergab in eine Richtung läuft, beim Zurücklaufen dann bergauf ist und das kann dann doch sehr anstrengend werden. Aber auch wenn etwas gejammert wurde, haben alle eine halbe Stunde Morgensport vor dem Frühstück gemeinsam absolviert.

Durch die Tatsache, dass die Trainingshalle im Markushof selbst ist und somit kein Weg zur Halle entsteht, konnten die Spielerinnen trotz mehr Trainingszeit auch mehr Freizeit genießen, da die Wegzeiten hier wegfallen. Nach nun mittlerweile 10,5 Stunden Training in der Halle, kommen nun schön langsam bei allen die ersten Anzeichen von Muskelkatern, aber sowohl die jungen Spielerinnen mit Ihren 11 Jahren, als auch die älteren mit 14/15 Jahren geben in jedem Training ihr Bestes. Morgen werden wir wieder mit dem Lauftraining starten und den Vormittag mit dem Hallentraining fortsetzen. Am Nachmittag gönnen wir allen etwas Erholung und wir werden die Badewelt Amadé besuchen und dort dürfen sich alle dann amüsieren bis es wieder zurück in das Jugendhotel geht.

Link zum Facebook-Album mit den Fotos

Tina Costa ist U17 Beachvolleyball Landesmeisterin

die U17 Beachvolleyball-Landesmeisterinnen Tina Costa und Selina Bauernfeind

Am Sonntag, 07.07.2019 fanden in Kremsmünster die U17 Beachvolleyball Landesmeisterschaften der Burschen und Mädchen statt.
Bei den Mädchen war auch eine Spielerin des 1. Linzer Volleyballvereins, Tina Costa mit ihrer Partnerin Selina Bauernfeind vom Bundesligisten Prinz Brunnenbau Volleys Perg im Bewerb. An den Landesmeisterschaften U17 weiblich nahmen 7 Teams teil, gegen die sich Tina und Selina durchsetzten und sich somit den begehrten Titel sicherten. Somit qualifizierten sich die beiden auch für die Österreichischen U17 Beachvolleyballmeisterschaften in Wallsee, die vom 9. – 11 August stattfinden.

Wir gratulieren den beiden recht herzlich und wünschen ihnen sowohl für die Österreichischen Meisterschaften, als auch für ihr nächstes Turnier, die U19 Landesmeisterschaften am Freitag, 12.07. in Marchtrenk viel Erfolg !

Ergebnisliste Top 3:
1. Tina Costa/Selina Bauernfeind
2. Lea Martina Sakoparnig/Jana Hagmüller
3. Daniela Holzmann/Nina Spindlberger

ASVÖ U21 Junior Beach Turnier LINZ

Teilnehmer U21 Herren Bewerb
Teilnermerinnen U21 Damen Bewerb

Am Sonntag, 16. Juni fand Linz das ASVÖ Junior Beach U21 Turnier, das in Kooperation mit dem 1. Linzer Volleyballverein veranstaltet wurde, statt. In diesem Jahr kam, wenn auch mit wenig gemeldeten Teams, in beiden Geschlechtern der Bewerb zustande.

Bei den jungen Herren hatten 3 Teams genannt, zwei reine OÖ Teams und ein Team, das aus einem Oberösterreicher und einem Salzburger bestand. In der Gruppenphase setzten sich der Salzburger Peter Holzner mit seinem Partner Daniel Fuchhuber durch und qualifizierten sich somit gleich für das Finale, in welchem Sie dann auf Hinterholzer Lauren und Schlederer Patrick trafen. Das Finale war heiß umkämpft und die Spieler kämpften um jeden Ball. Schlussendlich setzten sich Hinterholzer/Schlederer im Entscheidungssatz durch und gewannen somit das Turnier.

Der Bewerb der jungen U21 Damen war mit 4 Teams besetzt, wobei wieder zwei Teams aus Salzburg zu Gast waren, die auch schon im vergangenen Sommer am Beachtrophy Stop in Linz teilgenomen haben. Die beiden Teams, die schon in den Gruppenspielen die Nase vorne hatten (Trauner/Fuchs und Riedl/Hix), setzten  sich auch in deren Semifinalis durch und bestreiteten somit das Finale. In diesem konnten Trauner Anna Katharina und Fuchs Carina ihre Stärken ausspielen und gewannen dieses eindeutig.

Der ASV Oberösterreich wird auch im nächsten Jahr gemeinsam mit dem 1. Linzer Volleyballverein wieder einen U21 Junior Beachcup ausrichten und dann hoffen wir auf eine noch höhere Teilnehmeranzahl.

Platzierungen und ÖVV-Ranglistenpunkte für dieses Turnier:
U21 Herren:
1. Platz: Hinterholzer Laurenz Georg / Schlederer Patrick  – 40 Punkte
2. Platz: Holzner Peter Raul Georg / Fuchshuber Daniel – 35 Punkte
3. Platz: Hofinger Matthias / Freilinger Simon – 30 Punkte

U21 Damen:
1. Platz: Trauner Anna Katharina / Fuchs Carina – 40 Punkte
2. Platz: Riedl Olivia Scarlet / Hix Patrizia – 35 Punkte
3. Platz: Niederberger Ina / Ljubic Julia – 30 Punkte
4. Platz: Costa Tina / Cirak Ena – 25 Punkte

U15 Teams 1 holt Bronze – eine wahnsinns Gesamtsaison geht zu Ende

Sonntag, 05.05.2019

Heute stand das Final Four der U15 Mädchen am Spielplan und im ersten Halbfinale spielte das Team des 1. Linzer Volleyballvereins gegen die SG Prinz Brunnenbau Volleys Ried/Riedmark.

Nach einer 1:0 Satzführung steigerten sich aber die Gegnerinnen deutlich und die Linzer Mädels mussten mit einem 1:3 ins Kleine Finale wo nach einem Spiel Pause auf die KremstalVolleys trafen. Mit viel Servicedruck von einigen Spielerinnen aus Linz und starken Angriffen besiegten sie die Mädchen aus Kremsmünster mit 3:0 und holten sich somit die Bronze Medaille in dieser Saison.

Als Resumé dieser Saison kann man nur sagen, dass es eine wahnsinns Saison war. Die U19 kam ins Final Four und beendete die Saison auf Platz 4, die U17 und die U15 Team I holten beide im Final Four die Bronze Medaille. Das Team II der U15 dominierte die Untere Play Off und sicherte sich in ihrem ersten Meisterschaftsjahr den sechsten Platz. Auch die jüngsten Spielerinnen in der U11 spielten großteils zum ersten Mal in dieser Saison und das Team II platzierte sich zwar auf dem 16. Platz, entwickelte sich aber trotzdem Spiel für Spiel weiter und zeigte in den letzten Spielen wirklich schon gute Fortschritte und super Spielzüge. Die U11 im Team I spielten sich in die Final Six und landeten schlußendlich auf dem sechsten Platz in der Saison 2018/19.

Alles in allem eine Tolle Leistung von allen Spielerinnen, auf die der ganze Verein, die TrainerInnen und Trainer und auch der Vorstand ganz stolz sind. Der Verein bedankt sich bei allen TrainerInnen und Trainern, sowie allen Mithelfern und Unterstützern für das geleistete und gratuliert allen Spielerinnen zu einer erfolgreichen Saison.

Wir freuen uns auf die weitere Zukunft mit euch !!!

U15 Mädels ebenfalls im Final Four / Team 2 dominiert die Untere Play Off

Sonntag, 03.03.2019

Am Sonntag spielten die zwei U15 Mädchen Teams wieder und man kann schon vorweg nehmen, dass es wieder ein voller Erfolg war.

Das Team 1 spielte in der Zwischenrunde um den Einzug in das Final Four der U15 in dieser Saison, gemeinsam mit den Teams ASKÖ-Linz-Steg 1, UVC Weberzeile Ried im Innkreis und SG Eberstalzell-Kirchham. In dieser Zwischenrunde wurde auf 2 gewonnene Sätze bis 25 gespielt und ein eventueller Entscheidungssatz auf 15 Punkte. Die Gegner Ried und Eberstalzell-Kirchham hatte man sehr gut unter Kontrolle und konnte die Spiele deutlich gewinnen. Gegen den “Angstgegner” Linz-Steg war leider auch der Respekt zu groß, sodass die Mädels dieses Spiel leider nicht gewinnen konnten.

Da LVV 1 aber 2 Spiele gewann und somit zweiter der Zwischenrunde ist, ziehen auch die U15 Mädels nach der U19 und der U17 ins Final Four dieser Saison ein.

Das Team LVV 2 spielte in der Unteren Play Off gegen die Spielerinnen vom VC Esternberg und der Union Oberneukirchen. Bei beiden Spiele wurde schönes Volleyball mit guter Technik gezeigt und die LVVlerinnen dominierten beide Spiele. Mit druckvollem Service und guten Angriffen zeigten die jungen Spielerinnen ihr Können.

Wir gratulieren beiden Teams sehr herzlich zu ihren Erfolgen !

Links zu den Ergebnissen:
Ergebnisse LVV 1 in der Zwichenrunde C
Ergebnisse LVV 1 in der Unteren Play Off